Aktuelles

30.07.2018

Daten konkretisiert.

Frankenberger Straße 270

 

Das Haus mit historistischer Fassade verschwand irgendwann zwischen 1990 und 2005 und wich einer Parkfläche. Erbaut wurde es 1903 von Max Richard Mehnert, der es auch über einige Jahre besaß. Sechs Mietparten hatten darin Platz. 1943 wohnte der Besitzer P. Engelmann, ein Kinobetreiber in Hainichen, nicht darin, sondern ließ es durch einen Hausverwalter, K. Förster, Ebersdorfer Höhe 9, beaufsichtigen. Auch befand sich zu dieser Zeit ein Grünwarengeschäft in dem Haus.